Beschäftigungsbeihilfe für KMU im Leipziger Osten

Logo Leipziger Osten

Informationen

  • Name der Förderung

    Beschäftigungsbeihilfe für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Leipziger Osten

  • Fördertopf

    Europäischer Sozialfonds ESF (Soziale Stadt – Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ),
    kofinanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und der Stadt Leipzig

  • Art der Förderung

    Zuschuss bei der Schaffung neuer Arbeits- oder Ausbildungsplätze

  • Maximale Fördersumme

    Arbeitgebersozialbeiträge für ein Jahr

  • Maximale Förderdauer

    2012

  • Voraussetzungen

    1. Abschluss unbefristeter Arbeitsverträge

    2. Besetzung mit benachteiligten ArbeitnehmerInnen

    3. Beginn des Vorhabens erst nach der Bewilligung der Beihilfe

  • Diese Förderung gilt nicht, wenn …

    … in den vergangenen 12 Monaten Arbeitsplätze abgebaut wurden

    … Arbeitsverträge befristet werden

    … eine Tätigkeit in ausgeschlossenen Branchen erfolgt (EU-GruppenfreistellungsVO)

  • Spezialität

    – Arbeits- oder Ausbildungsplätze befinden sich im Soziale-Stadt-Fördergebiet „ Leipziger Osten“
    – kombinierbar mit anderen Beihilfen

  • Kontakt

    Johanna Hofmann
    (Beauftragte im Projekt OstWerkStadt)

  • Telefon

    0341-681008-0

  • eMail

    werkstadtarbeit at ostwerkstadt.de

  • Internet

    leipziger-osten.de

  • Anschrift

    IC-E InfoCenter Eisenbahnstraße
    Eisenbahnstraße 49
    04315 Leipzig

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Das könnte Sie auch interessieren: