LIFE-Wettbewerb 2012 bringt Gründungsideen ans Licht

Logo LIFE Wettbewerb Leipzig

Über 40 Gründungsideen sind beim Leipziger Ideenwettbewerb für Existenzgründer (LIFE) eingereicht worden: Den Wettbewerb lobt die Gründerinitiative SMILE bereits zum 5. Mal aus, um die Entwicklung von innovativen Geschäftsideen und deren Umsetzung anzuregen. An LIFE konnten Studenten, Mitarbeiter und Absolventen der Leipziger Hochschulen und Forschungseinrichtungen teilnehmen.

Acht Teams im Finale
Aus den eingereichten Skizzen wurden 8 Ideen ausgewählt. Die Gründer(-teams) haben die Möglichkeit Ihre Ideen am 02.02.2012 einem Publikum von etwa 250 Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu präsentieren.

Jury kürt drei Preisträger
Eine Jury bestehend aus Professoren der Leipziger Hochschulen, Wirtschaftsvertretern und der Wirtschaftsförderung der Stadt hat heute aus den acht nominierten Team drei Preisträger ausgewählt, die am 02.02.2012 bei der Preisverleihung in der GaraGe gekürt werden.

LIFE-Publikumspreis
Die geladenen Gäste haben die Möglichkeit durch Abstimmung einen Publikumspreis an eines der acht präsentierenden Gründerteams zu vergeben.

Ten Years After Award
Im Rahmen der LIFE-Veranstaltung wird der „Ten Years After“ Award durch den Oberbürgermeister Burkhard Jung an ein Leipziger Unternehmen vergeben, das bereits seit zehn Jahren erfolgreich am Markt tätig ist und positive Wirkungen für die Stadt entfaltet hat.

Die nominierten Teams
Die eingereichten Vorschläge umfassen erneut ein weites Spektrum von Ideen für Gründungen in den unterschiedlichsten Branchen. Die acht nominierten Teams sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Augenhöhe 120 (innovative Rollstühle)
  • Automatisierbare (funkvernetzte) Beleuchtungssysteme
  • Futalis (individuelles Tierfutter)
  • Geotrainer (ortsabhängige Echtzeit-Trainingssteuerung)
  • Intelligent Lighter (innovatives Raucher-Accessoire)
  • Klangumfang (neuartige Reisehörspiele für Kinder)
  • WDI-Lab (Automatisierte Aufdeckung von Produktpiraterie in Webshops)
  • Werk IIII (Möbelproduktion aus Reststoffen mit ehemalige Strafgefangenen)

Ruhm, Ehre – und Geld
Dank Förderern, Preisstiftern und Sponsoren sind die drei Jurypreise und der Publikumspreis erneut mit insgesamt 2.000 Euro dotiert. Preisstifter des Wettbewerbs sind die Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig und Ernst & Young. Die Abschlussveranstaltung bringt jedoch für alle Beteiligten neben spannenden, neuen Ideen vor allem vielfältige Kontakt und Vernetzungsmöglichkeiten. Junge Gründer und Gründerinnen treffen auf Finanzier und Berater, Dienstleister und potentielle Partner. Wer in Leipzig Innovation fördert, trifft auf interessierte und engagierte Studierende, junge Absolventen und MitarbeiterInnen aller Leipziger Hochschulen.

Die Preisverleihung findet am 02. Februar 2012 ab 17 Uhr in der GaraGe in der Karl-Heine-Str.97 statt.

 

Weitere Informationen:
Kerstin Wilde – SMILE – Universität Leipzig
Ritterstr. 12
04109 Leipzig
Tel.: 0341 – 97 33 753
Mail: wilde@smile.uni-leipzig.de

Martin Dorst ist Gesellschafter-Geschäftsführer der Dorst eMarketing GmbH und unterstützt seit mehr als 7 Jahren Startups mit performance orientiertem Online Marketing wie Google AdWords und Affiliate Marketing. Er ist schon seit einiger Zeit in der Leipziger Webcommunity aktiv, wie zum Beispiel als Veranstalter des Webmontags.

Das könnte Sie auch interessieren: