31.07.2016 – Bewerbungsschluss für Gründerstipendium

sozial&gründer1

Gesucht werden sozialinnovative Ideen

Bereits zum 8. Mal schreibt der Startup Inkubator Social Impact Lab in Leipzig das Gründerstipendium Sozial & Gründer aus. Bis zum 31.07. können sich Teams oder Einzelgründer online bewerben. Gesucht werden Innovatoren, die ihre Idee für einen positiven gesellschaftlichen Wandel unternehmerisch umsetzen wollen. Ob Bildungschancen verbessern, nachhaltige Produktionsketten und Konsum organisieren, Energieeffizienz steigern, demographischen Wandel auffangen, Gesundheitsförderung und Prävention vorantreiben, faire Kleidung produzieren oder neue Wege der Mobilität beschreiten – jede Idee kann sich für das 8-monatige Gründungsbegleitungs-Stipendium „Sozial & Gründer“ bewerben. Der Start des Stipendienprogramms ist der 01. September 2016. Zum ersten Mal gibt es auch die Chance für das Stipendium 8 Monate nach Leipzig zu ziehen und ein vom Social Impact Lab zur Verfügung gestelltes WG-Zimmer zu bekommen.

Über 30 Startups haben das Stipendienprogramm „Sozial & Gründer“ in Leipzig bereits durchlaufen und mit der Unterstützung des Labs ihre Idee zu einem tragfähigen Geschäftsmodell weiterentwickelt. „Wir nehmen Early-Stage Projekte auf, die noch nicht gegründet haben aber die unternehmerische Umsetzung ihres Projekts planen,“ erklärt Marcus Bittner, Standortleiter des Social Impact Labs in Leipzig. Das 8-monatige Programm bietet den Stipendiaten die Möglichkeit intensiv und mit individueller Begleitung an ihrer Idee zu arbeiten und die Gründung voranzubringen. Die erste Phase legt die fachlichen Grundlagen für ein nachhaltiges Unternehmen durch Coachings und Fachberatung. Im weiteren Verlauf werden die projektspezifischen Bedarfe analysiert und mit Fachexperten an der Umsetzung gearbeitet. Neben dem fachlichen Know-How, bekommen die Gründer Zugang zu der lokalen aber auch deutschlandweiten Community von Social Impact, wozu etablierte Unternehmen, aber auch Partner und Startups aus dem deutschlandweiten (Alumni-)Netzwerk gehören. Ebenso kann ein Qualifizierungsprogramm für Crowdfunding in Anspruch genommen und über etablierte Partner-Plattformen realisiert werden. Außerdem bekommen alle Stipendiaten einen Arbeitsplatz im Co-Working Spaces des Labs, welcher sich im Industriedenkmal in Plagwitz befindet. Nach dem Stipendium besteht außerdem die Möglichkeit sich für Finanzierung aus einem, extra für die Programme der Social Impact gGmbH aufgesetzten, Wirkungsfonds zu qualifizieren. Zum ersten Mal wird zusätzlich ein kostenfreies WG-Zimmer für ein Team für 8 Monate zur Verfügung gestellt.

Der Bewerbungsschluss ist der 31.07. Der öffentliche Pitch mit den Finalisten findet am 25.08. ab 16.00 Uhr im Social Impact Lab Leipzig statt. Über die Auswahl der neuen Stipendiaten, die ab 15.09.2016 durchstarten können, wird eine externe Jury am Tag des Pitches entscheiden. Die Jury-Mitglieder werden vorab bekannt gegeben.

Mehr Infos und Bewerbung

Seit Juni 2015 arbeitet Jennifer Pauli als Communication Manager im Social Impact Lab Leipig, dem Inkubator und Gründerzentrum für Social Startups der Social Impact gGmbH. Zuvor hat Jennifer am Hasso-Plattner-Institut Design Thinking studiert. Sie unterstützt Startup! Leipzig mit redaktionellen Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Logo Kreativpiloten
    27. Mai 2011

    Kreativpiloten gesucht

    Bis zum 30. Juni 2011 können sich Kreative und Kulturschaffende aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ...

  • 20. Februar 2013

    Software für Unternehmer von Lexware

    Mit der Unternehmer-Software der Firma Lexware haben Sie den perfekten Büro-Partner für Ihr StartUp-Unternehmen! ...

  • Businessplan
    21. November 2017

    Der perfekte Businessplan

    Der perfekte Businessplan sollte gut durchdacht sein Wer gründet, hat viele Dinge zu beachten. Gerade in ...